• Seite drucken
  • zu Favoriten hinzufügen

Klingen von LUTZ:

Technische Klingen von höchster Qualität bei LUTZ Blades

LUTZ Blades fertigt technische Klingen für die unterschiedlichsten Einsatzzwecke. Dazu gehört zum Beispiel das Schneiden von Folie, Papier oder Fasern, der Einsatz im Handwerk, in der Nahrungsmittelindustrie, der Automobilindustrie oder in der Medizin.

Je nach Anforderung werden Werkstoff und Beschichtung für die Klinge so ausgewählt, dass optimale Schnittergebnisse erreicht werden. Auch die Fertigung von Klingen nach Ihren individuellen Vorgaben ist möglich. Dank Rapid Prototyping können innerhalb von wenigen Tagen Erstmuster Ihrer technischen Klingen erstellt werden.

Von rasierklingenscharf für feinste Schnitte bis extrem stabil für Schlag- und Druckschnitte, die technischen Klingen werden allen Anforderungen an Schärfe und Standzeit gerecht. Dabei legt LUTZ Blades höchsten Wert auf die Sicherheit: Bei LUTZ Blades werden Verpackungssysteme aus Kunststoff entwickelt, bei denen eine Einzelentnahme von Klingen gefahrlos möglich ist.

So profitieren Sie von technischen Klingen von LUTZ Blades:

  • Hochleistungswerkstoffe ausgewählt nach Belastungsfall und Kundenwunsch
  • Verschiedene Klingengeometrien und Schneidenformen
  • Hartstoffbeschichtungen nach Einsatzzweck
  • Höhere Klingenstandzeiten

Technische Klingen von LUTZ Blades zeichnen sich aus durch:

  • Optimale Anpassung an Ihre Schneidaufgabe
  • Individuelle Klingenlänge
  • Maximale Schärfe
  • Hohe Stabilität

Finden Sie in unserem Sortimentsauszug Ihre technischen Klingen oder kontaktieren Sie unsere Experten, insbesondere wenn Sie Sonderwünsche haben.

Verpackungssysteme für Klingen von LUTZ Blades
  • Verkaufsaktiv dank transparenter Verpackung
  • Sicher dank Kunststoffspender
  • Anwenderfreundlich, da Klingen einzeln entnehmbar

» lesen Sie mehr…

LUTZ BLADES Rapid Prototyping
  • Erstmuster innerhalb weniger Tage
  • Kleinste Losgröße = 1 Klinge
  • Keine Werkzeugkosten
  • Klingenoptimierung vor Serienstart

» lesen Sie mehr…